header image

Deutsche Popkultur

Posted by: msunada | September 10, 2009 Comments Off |

Wer sich mit aktueller Popmusik in Deutschland beschäftigt, kommt an den „Fantastischen Vier“ nicht vorbei. Sie sind sowohl textlich, musikalisch und soziologisch einzigartig und so nicht zu kopieren.
Bereits Ende der Achtziger begannen Andy, Michi Beck, Smudo und Thomas D. das Phänomen Hiphop für sich selbst zu erfinden und ihre Texte für ihre Verhältnisse frei zu übersetzten.
Die Geschichte der Band erzählt viel über die popkulturellen Einflüsse der alten Bundesrepublik. Am Anfang wurden die Vorbilder aus England und Amerika kopiert und auf deutsche Verhältnisse angepasst. Dafür wurde auch viel Eigeninitiative gefordert. Aber der Prozess lag stets in der Hand der Musiker, diesen Prozess stetig voranzutreiben.
„Die Fantastischen Vier“ gingen genau diesen Weg und sicherten sich somit auch ziemlich schnell die Spitze der deutschen Charts und viel Unterstützung der deutschen Fans.

MfG – mit freundlichen Grüßen die Welt liegt uns zu Füßen, denn wir stehen drauf…

under: Uncategorized

Comments are closed.

Categories